Skip to content

Spiel-
Betrieb

Jahresprogramm 2021

Start Juniorentraining
Voraussichtlich ab KW 17 (26. April 2021)


Junioren-Cup Toggenburg
21./22. August
 

Familiengrill (anschliessend Spielbetrieb)

22. August


Toggenburg Open (Toggenburger Tennisclubs)

(noch in Planung)


Saisonfinale (Einzelmeisteschaften TCEK)

11. /12. September (Verschiebedatum: 18./19. September)


Doppelmeisterschaften (Tennisclubs Ebnat-Kappel, Nesslau und Wattwil)
(noch in Planung)


Aufräumen / Schlusshöck

Ende Oktober

Juniorenwesen

Der Frühlingsbeginn steht vor der Tür, es ist also an der Zeit, die nächste Tennissaison zu planen! Über den Button unten, findet Ihr die Ausschreibung und das Anmeldeformular für unsere Kids- und Junioren-Trainings 2021.

Neues Junioren-Konzept seit 2020

An unserer Online-HV 2020 wurde das neue Junioren-Konzept abgesegnet. Hier finden Sie das Wichtigste aus dem Konzept in Stichworten.

Bis anhin waren unsere Junioren nicht automatisch Mitglieder des Tennisclubs.
Sie durften also nicht neben den Trainingszeiten auf die Anlage. Dies ändert sich nun.
Diese Neuorganisation der Mitgliedschaften sieht folgende Altersstufen vor

  • Kids (5-12 Jahre; CHF 90/Jahr)
  • Juniors (13-20 Jahre; CHF 130/Jahr)


Nebst den offiziellen Vorteilen der Mitgliedschaft werden den JuJ folgende Angebote ermöglicht:

  • kostenloser Besuch des Sommertrainings beim Clubtrainer
  • ein T-Shirt des TCEK (oder andere «Merchandise»-Artikel)
  • Lizenz für Turniere und Junioren-Interclub (wenn gewünscht)
  • evtl. Beitrag an das Wintertraining in der Tennishalle Unterwasser (wenn gewünscht)
  • Ausrüstung (Tennisracket wird bereitgestellt), später könnte ein Angebot dazukommen, dass das Trainings-Racket gekauft werden kann.
  • evtl. spezielle Anlässe mit Kids und Juniors (gemeinsames Essen im Clubhüsli, Trainingswochenende im Untersand, Teilnahme an speziellen Events).


Ich würde mich freuen, trotz der aktuellen Situation möglichst viele Anmeldungen zu erhalten. Anmeldeschluss ist der 25. April 2021. Unten finden Sie das Formular als PDF. Wenn Sie gerne lieber direkt ein ausgedrucktes Formular hätten, zögern sie bitte nicht mich zu kontaktieren.

Marc Nyffeler, marc.nyffeler@thurweb.ch, 079 281 47 24

Bei Fragen und Unklarheiten sowie für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne per Mail, Telefon oder Whatsapp zur Verfügung.

Sportliche Grüsse
Marc Nyffeler

Clubtraining für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Wir sind in der glücklichen Lage, mit Amil Zverotic einen zuverlässigen und gut ausgebildeten Tennis-Lehrer im Club zu haben. Vor allem Mitgliedern, welche noch nicht allzu lange dem Tennissport verfallen sind, empfehlen wir Trainerstunden. Tennis ist ein technikgeprägter Sport. Die optimale Ausführung der Bewegungsabläufe ist nicht nur für die Spielqualität sondern beispielsweise auch für die Gesundheit entscheidend. Daher ist hier die Do-it-yourself-Methode zu Beginn nicht optimal. Beginne daher mit einem erfahrenen Tennislehrer. Dies gilt auch für Tennis-Interessierte, wir helfen gerne beim Einstieg.

Interessierte können sich bei den folgenden Personen informieren:

Trainingsgruppen

Juniorentraining (Infos bei Marc Nyffeler oder Amil Zverotic) – Mittwochnachmittags (Einzeltraining individuell)
Plauschgruppe (Infos bei Fausto Sussenbach) – Montag, 19.00 bis 21.00 Uhr
Zischtigstreff, freier Spielbetrieb (Infos bei Rinaldo Lepri) – Dienstag, ab 9.00 Uhr (Frühling und Herbst ab 14.00 Uhr)
Aktiven-Abend (Infos bei Marcel Buchard) – Donnerstag, 18.30 bis 20.30 Uhr

Platzbelegung

Die Plätze sind grundsätzlich immer frei. Am Montag sind einzig die Plätze 1 bis 3 von 19 bis 21 Uhr besetzt.

Die Plätze sind grundsätzlich immer frei. Am Dienstag sind einzig die Plätze 1 + 2 von 9 bis 13 Uhr und 19 bis 21 Uhr besetzt.

Die Plätze sind grundsätzlich immer frei. Am Mittwoch sind jedoch Trainings und die Plätze 1 + 2 sind von 13 bis 21 Uhr besetzt.

Die Plätze sind grundsätzlich immer frei. Am Donnerstag sind einzig die Plätze 1 + 2 von 19 bis 21 Uhr besetzt.

Freitag, Samstag und Sonntag sind die Plätze grundsätzlich immer frei. Einzig für Interclub-Begegnungen oder Turniere sind die Plätze jeweils reserviert. Die Daten der Clubturniere findet Ihr im Jahresprogramm und die Spiel-Daten der Interclub-Begegnungen findet Ihr auf der Website von Swiss Tennis unter Interclub oder direkt im Tennishüsli.

Interclub

Alle wichtigen Informationen zum Interclub mit allen Mannschaften, Spielern, Ranglisten, etc. findest du unter SwissTennis

Tennis für Anfänger

Wann mit dem Tennis beginnen?

Generell gilt, je früher desto besser. Denn Tennis erfordert vor allem Übung. Durch komplexe Bewegungsabläufe mag es je nach persönlichem Talent eine Weile dauern, bis man wirklich „spielen“ kann, also den Ball einige Male übers Netz in das passende Spielfeld zu schlagen. Ab dann macht Tennis richtig Spaß.

Daher gilt vor allem für Kinder, dass sie ausreichend Kraft, vor allem im Handgelenk, benötigen, um den Schläger aufrecht halten zu können. Wenn diese dann aus eigenem Antrieb wollen, sollte man dosiert und mit fachmännischem Rat beginnen. So muss man leichtere, kleinere kindgerechte Tennisschläger (Kinderschläger) verwenden und auch leichtere Methodikbälle oder Schaumstoffbälle machen regelmäßig Sinn.

Wo mit dem Tennis beginnen?

Wichtig ist, dass man spielen kann, wenn man möchte. Das führt dazu, dass die Anlage zeitlich schnell und leicht erreichbar ist und einem Mitspieler auf Anfrage zur Verfügung stehen sollten. Wenn dann auch nach Feierabend ausreichend gepflegte Plätze zur Verfügung stehen, wäre das schon ein perfekter Anfang. Jetzt geht es erstmal darum, zu beginnen und Spaß am Spiel zu finden. 

Plätze-Reservation für Gäste

Bei der Post (Verkehrsbüro) im Bahnhof-Gebäude in Ebnat-Kappel, kann man vor dem Spiel ein Bon (30.– Fr./Std.) lösen. Dieser Bon wird mit einem weissen Gäste-Schild auf der Tafel befestigt. Gästestunden mit einem Mitglied des TCEK sind nach wie vor CHF 10.– (für Junioren CHF 5.–).

NEU: Alle Junioren der anliegenden Clubs (Wattwil und Nesslau-Neu St.Johann) dürfen gratis mit einem Mitglied des TCEK spielen.

Wir freuen uns, Gäste bei uns begrüssen zu dürfen.